FANDOM


Chelson Asmeon



Gorot II Heranon Mal Dinest Got Asmeon Cheldon

Name:

Asmeon

Vorname:

Cheldon

Titel:

Doktor Med

Rufname:

Pseudonym:
Cheldon.jpg

Rasse:

Salarianer

Eltern:

Maron (31) & Theris (33)

Geschwister:

Geschlecht:

männlich

Geburtsdatum:

23. 10. 2166

Geburtsort:

Gorot II /Heranon/Mal/Dinest/Got

Alter:

18 Jahre

Zivilstand:

Ledig

Gesinnung:

Neutral gut

Größe:

1,69 m

Gewicht:

47 kg

Körperbau:

schlank

Augenfarbe:

blaue Iris

Hautfarbe:

Graublau
Farbcode: #------
»Wissen ist die Antwort, die Frage ist egal«

- Cheldons Lebensmotto -


Dr. Med. Cheldon Asmeon, ehemaliger Arzt auf der Cidatel, passionierter Verhaltensforscher und zur Zeit freischaffender Forscher auf dem Gebiet des Einflusses der Gegenwart von Geth auf das Bewusstsein organischer Wesen.

PsycheBearbeiten

WeltoffenBearbeiten

Bereits von Kindesbeinen an interessierte er sich für Bräuche, Gewohnheiten und Biologie anderer Rassen.

Geduldig. Oder so.

Seit Kindheit an war er es gewohnt in der Nähe von Spezies zu sein, deren Denkfunktionen langsamer ablaufen als seine eigenen, daher hat er gelernt geduldiger zu sein als die meisten Salarianer.

NeugierigBearbeiten

Auch wenn er genau weiß dass es besser wäre Abstand zu halten kann er einfach nicht widerstehen neues zu erfahren, und wenn es damit endet dass eine Asari Pfefferspray einsetzt.

Stets FreundlichBearbeiten

Da es ihm stets Freude bereitet mit anderen in Gedankenaustausch zu treten, er andere Meinungen respektiert und offensichtlich falsche Ansichten mit Vorliebe sachlich und gründlich widerlegt wird sein Umgangston so gut wie immer als freundlich empfunden

CharaktereigenschaftenBearbeiten

StärkenBearbeiten

  • Sehr intelligent
  • Beachtliche medizinische Kenntnisse
  • Hat ein Auge für auffälliges Verhalten
  • Wenn es hart auf hart kommt hat er nette Überraschungen aus seinem Omnitool zu bieten

SchwächenBearbeiten

  • Kein besonders guter Schütze
  • Nicht wirklich kampferfahren
  • Wird häufig lästig ohne dass es ihm bewusst ist
  • Kann seiner Neugierde nicht widerstehen

BesonderheitenBearbeiten

  • Hat eine Vorliebe für Speißen, Getränke und Kunst anderer Spezies
  • Wirkt nicht ganz so hyperaktiv wie andere Salarianer, wippt aber ständig mit dem Fuss wenn ihm etwas zu langsam geht
  • Wenn er nervös/angespannt ist, sich aber noch so weit unter Kontrolle hat dass er nicht ubermässig schnell redet lässt er gerne Personalpronomen aus.

Optische DetailsBearbeiten

Narben & VerletzungenBearbeiten

  • Keine, was ihn nicht umbringt behandelt er sofort

TätowierungenBearbeiten

  • Keine

SonstigesBearbeiten

  • Trägt immer einen Laborkittel

LebenBearbeiten

KindheitBearbeiten

Da sein Vater ein, wenn auch nicht besonders hochrangiger, Diplomat war kam Cheldon bereits sehr früh in Kontakt mit Angehörigen anderer Spezies und fand es faszinierend wie sich deren Verhalten von dem der Salarianer unterschied. Schon bald war es sein liebstes Hobby den ganzen Tag damit zu verbringen mehr über die Angehörige anderer Völker zu lernen, sei es durch Gespräche mit ihnen, durch Lehrbücher oder indem er einzelne Individuen über längere Zeiträume beobachtete - meist ohne ihr Wissen um, wie er sagte 'Die Beobachungsergebnisse nicht zu verfälschen'.
Da er zu dieser Zeit noch sehr jung war kam er meistens mit einer Belehrung über die Privatsphäre jedes einzelnen davon, in einigen Fällen wäre es aber ernst geworden, wäre sein Vater kein Diplomat gewesen und hätte er hier und da interveniert.
Einer der bis dahin glücklichsten Tage seines Lebens war als ihn sei Vater einmal mit auf die Citadel nahm, wo er die unterschiedlichsten Individuen der unterschiedlichsten Rassen kennen lernte, Händler aus dem Volk der Volus, turianische C-Sec Beamte und sogar einen Quarianer. Jenen beobachtete er besonders aufmerksam und schaffte es schließlich ein Gespräch einzufädeln bei dem er einiges über die Quarianische Kultur, Pilgerreisen und natürlich über die Immunschwäche lernte.
Sein Interesse an Biologie und Medzin wurde an jenem Tag geweckt, zwar musste er sich bei den Volus einfach damit abfinden dass sie zerplatzen würden wenn man sie aus ihrem Anzug lies, doch bei den Quarianern sah eine eine reelle, wenn auch kleine, Chance im Laufe seines Lebens ein Mittel zu finden dass es, wenn auch nur für kurze Zeit, ermöglichte das Gesicht eines Quarianers sehen zu können.


Zeit auf der CidatelBearbeiten

Als er alt genug dafür war trat er in die Uni ein und studierte dort Medizin und schaffte es parallel dazu einen Posten als Forschungsassistent eines Verhaltensforschers zu finden, bei dem er noch viel lernte.
Nachdem er mit dem Studium fertig war nahm vorübergehend einen Job als Arzt auf der Cidatel an, wurde jedoch bald gefeuert weil er es nicht lassen konnte einigen Patienten wochenlang zu folgen und sie zu studieren.
Das war jedoch nicht weiter schlimm für ihn, denn dank seiner Beobachtungen konnte er einen Industriespion überführen, was ihm eine stattliche Belohnung einbrachte, und es ihm ermöglichte sich einen kleinen Transporter zu leisten um auf diversen Planeten Verhaltensforschung an heimischen Tieren und Heimischen Spezies zu betreiben.


Eden Prime und der Angriff auf die CidatelBearbeiten

Auf Eden Prime war er dabei als die Kolonie von Geth angegegriffen wurde und leistete rasch medizinische Hilfe wodurch viele Menschen gerettet werden konnten. Er stieß dabei außerdem auf bisher unbekannte Bewusstseinsveränderungen bei den Überlebenden.

Monate später kam er zum Angriff auf die Cidatel zurecht, wieder half er Überlebenden und konnte auch einige Geth abwehren, wieder entdeckte er zahlreiche Individuen die Auffälligkeiten zeigten, die er seither studiert. Sein eigenes Vermögen war bald für Ausrüstung, Modernisierungen an der Evolution und für Mitarbeiter aufgebraucht, er fand aber nach einigen Mühen eine Gruppe von Geldgebern, vorwiegend Angehörige von Kolonisten denen auch Auffälligkeiten ins Auge stachen oder die einfach nur besorgt waren. Seither muss er viele Anfeindungen über sich ergehen lassen, die behaupten seine "Forschungen im Bereich der gethinduzierten Bewusstseins und Persönlichkeitsveränderungen mit bislang unvorherseehbarem Verlauf" seien nur Panikmache, Wichtigmacherei und Bauernfängerei.


Einige Medizinier konnte er jedoch dazu überzeugen eigene Forschungen anzustellen.

Zur Zeit versucht er verzweifelt offizielle Stellen von der Wichtigkeit seiner Erkenntnisse zu überzeugen, bislang stieß er dabei nur auf taube Ohren.


AusrüstungBearbeiten

Gegenstände

Waffen:

  • Phalanx
  • Betäubungsgranaten (Betäubendes Gas)

Rüstung:

  • Devlon Industries Explorer L, modifiziert mit einem Medizininterface
Zivilkleidung:
  • Laborkittel, er trägt ihn gemeinsam mit seiner Rüstung damit man ihm sowohl als Arzt als auch als Feldforscher erkennt

Technische Ausstattung:

  • Communicator
  • Kamera mit Nachtsichtfunktion und Richtfunkmicrophon (Größe mit modernem Camcorder vergleichbar)
  • Geruchssensor (Mit modernen Polymerspührnasen zur Gefahrenstoffsuche vergleichbar, in etwa die Größe eines modernen Handy)
  • Omnitool, Spezialmodell für Ärzte (automatische Medigelabgabe durch leistungsfähigeres Behandlungs und Notoperationstool ersetzt)

Sonstige Gegenstände:

  • Medigel
Vehikel:
  • Evolution,Evolution, moderner leichter Transporter, auf ein Forschungsschiff umgebaut

Berufliche Verhältnisse (Bitte Unzutreffendes Streichen)Bearbeiten

WENN JA:

  • Berufsbezeichnung: Freischaffener Forscher
  • Firma/Arbeitgeber: Freischaffen
  • Beschreibung: Nach den Ereignissen auf Eden Prime und der Schlacht um die Cidatel erkannte er bei vielen Behandelten gewisse Abnormalitäten des Bewusstseins

WENN NEIN:

  • Ehemalige Tätigkeit(en): Arzt auf der Cidatel
  • Grund der Berufslosigkeit: Erforschte gerne Patienten, irgendwann sah er ein dass der widerholte Kontakt mit Pfefferspray seinen Augen nicht gut tat

FamilienverhältnisseBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Spielercharakter von Oculus
  • Trat zuerst beim Angriff auf Eden Prime auf, wo er medizinische Hilfe leistete

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki