FANDOM



»Zitat des Charakters«

- Zitatursprung -


Dras Erash, ist ein Kleinganove, Ex-Pirat, Gelegenheits-Söldner, Gelegenheits-Türsteher, etc. - im Großem Ganzen arbeitet er überall wo es Geld zu holen gibt.

HintergrundBearbeiten

Die gute alte ZeitBearbeiten

Dras ist als Sklave geboren und hat den größten Teil seines Lebens als Sklave verbracht. Seine Jugendjahre verbrachte er im Haus seines Meisters, eines reichen Minenbesitzers auf Anhur. In dieser Zeit konnte er sich viel Wissen aneignen, über die Galaxie, sein Leben und alles mögliche. Da dies eigentlich gegen den Willen seines Meisters ging, half ihm seine Mutter dabei, die ein intimeres Verhältnis zum Meister hatte – zumindest anfänglich. Als er alt genug geworden ist, ersetzte er seinen Vater in der Minenarbeit, der kurz zuvor verstorben war. Das war sein Glück wie auch Unglück: Piraten griffen die Mine an als er 20 geworden war und während sie mit dem Töten der Wachen und dem Brechen des Widerstands beschäftigt waren, lies Dras seinem Hass freien Lauf und beteiligte sich am Massaker. Der Kapitän der Piraten sah in ihm Potential und rekrutierte ihn. Mit dem Wissen von Dras gelang den Piraten ein Angriff auf das Anwesen seines einstigen Meisters, der genauso wie seine Mutter bei den Gefechten umkam. Seitdem gab es nichts was ihn mehr zügelte.
Die folgenden 3 Jahre verbrachte er als Pirat, mal mehr erfolgreich, mal weniger. Er bewies sein Geschick im Kampf durch seinen äußerst aggressiven Kampfstil, ohne Rücksicht auf Verluste. Durch seine Skrupellosigkeit und Grausamkeit machte er sich schnell seiner Mitstreiter gefügig, wodurch er rasch in ihren Reihen aufstieg. Als es ihm sogar gelang der erste Offizier zu werden, endete sein Piratenleben auch schon abrupt: während eines Angriffes auf ein Frachtschiff tauchten Schiffe der Allianz auf. Schwer beschädigt floh das Piratenschiff noch rechtzeitig, aber nachdem sie sich in Omega versteckten, brach die Crew auseinander. Dabei kam der Käpt’n um.
Die folgende Zeit verbrachte Dras in diversen Spelunken, versuchte sich dabei als Söldner, Räuber oder auch nur als Türsteher zu verdingen. Dabei kam er in Kontakt mit Roten Sand und wurde abhängig.
Während einer seiner Jobs auf einem Frachtschiff, ein Jahr vor den Ereignissen der Geschichte, versagte das Triebwerk und das Schiff landete Not auf einem nicht verzeichneten Planeten. Während das Schiff repariert wurde, wanderte Dras herum und entdeckte dabei eine Höhle. Was er dort fand, veränderte sein Leben für immer.
Als er zurückkehrte, war das Schiff repariert und sie konnten abfliegen. Und als der Job erledigt war, hatte Dras eine Bestimmung gefunden.

LebenBearbeiten

Operation SteinbergerBearbeiten

Nachdem das von Dras heißbegehrte Meta des Meta-Kochs „Steinberger“ von den Straßen Omegas verschwand, machte er sich auf die Suche nach dem Produzent. Dazu ging er ein Bündnis mit dem bisherigen Partner von Steinberger ein: Besh, ein Batarianer im Dienste Arias. Mittels Dras‘ Kenntnissen und Besh‘ Kontakten konnte Steinberger auf der Citadel aufgespürt werden. Aber aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen starben bei der Gefangennahme Steinbergers die Söldner von Besh, was Dras keineswegs ungelegen kam. Er machte Steinberger ein Deal, dieser lehnte aber ab – vorerst. Nun wollte Dras seine ambitionierten Ziele erreichen, obwohl ihm ein Mitarbeiter von Arias Unterwelt-Imperium im Nacken lag.

HoodBearbeiten

Auf der Suche Steinberger doch von einer Zusammenarbeit zu überzeugen, fand Dras mehrere Wege: einerseits wollte er Steinbergers Geschäft ruinieren, andererseits suchte er mithilfe eines alten Kameraden aus Piratenzeit, der jetztige C-Sec Agent Pallo, nach einem Druckmittel für den Menschen. Der erstere Weg führte ihn unweigerlich zu Hood, einem sehr bekannten Dealer auf der Station. Dras war in der Lage ihm ein Geschäft vorzuschlagen: Hood wird der Hauptverteiler von Steinbergers Meta, im Austausch dafür bekäme Dras nicht nur Geld sondern auch Informationen um Steinberger unter Druck zu setzen - ohne, dass der Dealer das wusste.

Zeitgleich war Dras auf der Suche nach einem Tempel der batarianischen Religion.

PartnerschaftBearbeiten

Kurz nach dem erfolgreichen Abschluss dess Geschäfts mit Hood fand Pallo das gewünschte Druckmittel: Steinberger hatte eine Tochter. Mit dieser erpresste Dras den Menschen und zwang ihm auf diese Weise eine Partnerschaft auf: Steinberger kochte das Meta, Dras kümmerte sich um den Rest. Zwar war der Mensch von dieser Entwicklung keineswegs begeistert, aber als sie anfingen über ihr zukünftiges Geschäft zu sprechen, bemerkte er viele Gemeinsamkeiten mit dem Batarianer.

Dras gelang es auch den Tempel zu finden, wo Masken - genannt Antlitze - die batarianischen Gottheiten repräsentierten. Dort befand sich auch das Antlitz, dass er gesucht hatte: die schwarze Maske von Taurosh, dem Gott des Todes. Mit ihrer Hilfe und seinem Energiekristall gelangte Dras in einer Art Trance, wo er mit Taurosh selbst sprach, der ihn damit beauftragte weitere Teile seines Körpers zu finden - das nächste sollte sich ebenfalls auf der Citadel befinden. Als Dras wieder aufwachte, stellte er fest, dass jemand den Tempel zerstört hatte und man ihm die Schuld gab - so schnell und leise wie möglich floh er vom Ort des Geschehens, nichts ahnend, dass der Schutzherr des Tempels - der Verbrecherboss Groto - ihn nun suchen würde.

PsycheBearbeiten

Das GelächterBearbeiten

Dras ist selbstbewusst, jähzornig, skrupellos und jeder der ihm begegnet kommt er wie ein Irrer vor – etwas was Dras durch sein Verhalten immer wieder aufs Neue bestätigt.

CharaktereigenschaftenBearbeiten

StärkenBearbeiten

  • Heimtückisch
  • Erfahrener Kämpfer
  • Unvorhersehbar/Erfinderisch/Kreativ
  • Keine Hemmungen zur Gewaltanwendung
  • Grausam
  • Überraschend weitsichtig
  • Erfahrung in Führung von Leuten
  • Selbstbewusst

SchwächenBearbeiten

  • Jähzornig
  • Abhängig von Meta
  • leicht abgemagert
  • Misstrauisch gegenüber jedem (Leichte Paranoia)
  • Grausam
  • Undiszipliniert
  • selbstmörderisch
  • Von Zeit zu Zeit überschätzt er sich

BesonderheitenBearbeiten

  • Hält sich für witzig (besitzt Sinn für Humor)
  • Führt Selbstgespräche (auch in der Öffentlichkeit)

Optische DetailsBearbeiten

Narben & VerletzungenBearbeiten

  • Sein ganzer Körper ist übersät mit Narben dank seiner Sklavenzeit

TätowierungenBearbeiten

  • Keine

SonstigesBearbeiten

  • Oberes Augenpaar ist violett/bläulich

AusrüstungBearbeiten

Gegenstände

Waffen:

  • Shotgun (M-11 Wraith)
  • Maschinenpistole (M-9 Tempest)
  • diverse Messer

Rüstung:

  • Alte Piratenrüstung: schwarz mit einem Totenschädel auf Brust und Rücken, wobei Dras nach seiner Erfahrung in der Höhle die Totenschädel mit einer roten Spraydose durchkreuzt hat.
Zivilkleidung:
  • Menschliches Hemd und Hosen (vorher bereits  gebraucht gewesen) - inzwischen weggeschmissen (19.07.2017)
  • altertümliche menschliche Jacke mit vielen Taschen
  • Ganzkörperanzug, in erster Linie schwarz mit roten Stellen auf Schultern, Brust und unterhalb des Gürtels
  • dunkelbraune Lederjacke

Technische Ausstattung:

  • Universalübersetzer
  • Omni-Tool

Sonstige Gegenstände:

  • Eine Art Energiekristall, schwarz, länglich, aber kaum länger als eine Handfläche
  • Eine schwarze Kristallmaske, die wie eine grinsende Theatermaske aussieht
Vehikel:
  • Keines (vorerst)

Berufliche Verhältnisse (Bitte Unzutreffendes Streichen)Bearbeiten

WENN JA:

  • Berufsbezeichnung: Meta-Produzent
  • Beschreibung: Verbrecher

TriviaBearbeiten

  • Dras wurde als erster Spielcharakter von Rabenkopf erstellt
  • Das Profil-Bild von Dras wurde anhand eines Ingame-Batarianers von BlackShial überarbeitet
  • Zuletzt aktualisiert am 19.07.2017

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki