FANDOM


Padre Salvatore de Angelis

Name:

De Angelis

Vorname:

Salvatore
Titel: Padre (Pater)

Rufname:

esorcista, Exorzist, Inquisitore, Padre
Charplatzhalter.jpg

Rasse:

Mensch

Eltern:

Beide verstorben

Geschwister: Unbekannt

Geschlecht:

Männlich

Geburtsdatum:

07.01.2155

Geburtsort:

Lowell City (Mars)

Alter:

28 Jahre

Zivilstand:

ledig

Gesinnung:

-

Größe:

1,92 m

Gewicht:

83,5 kg

Körperbau:

durchschnittlich trainiert

Augenfarbe:

Braun

Hautfarbe:

Leicht gebräunt

Haarfarbe:

Dunkelbraun

Haarschnitt:

Kurzhaarschnitt
»Zitat des Charakters«

- Zitatursprung -


Padre Salvatore de Angelis, ein italienischer, von der katholischen Kirche erzogene, selbsternannte Exorzist, der sich zur Aufgabe gemacht hat, 'Aliens' von der menschlichen Rasse fern zu halten.

LebenBearbeiten

Salvatore de Angelis wurde am 7 Jänner 2155 in Lowell City, der Hauptstadt der Siedlungen auf dem Mars, geboren. Wobei der Ausdruck nicht ganz richtig ist, vielmehr wurde er seiner Mutter, die bei einem Shuttleunglück eine tödliche Kopfverletzung davontrug, aus dem Leib geschnitten.

Da es sein Vater nach diesen Vorfällen auf dem mars nicht mehr aushielt, reiste er mit Salvatore baldmöglichst zur Erde, wo er ein neues Leben beginnen wollte. leider war den beiden das nicht vergönnt, sein Vater starb nur wenige Monate später an einem Gehirntumor, andere Verwandte waren nicht bekannt und so kam der kleine Salvatore in ein Waisenheim, geleitet von der katholischen Kirche.

Hier zeigte sich das Schicksal, oder - wie Salvatore es sagen würde - 'der Wille Gottes' gnädig, entgegen dem was Gerüchte über Waisenhäuser sagen mochte, er wurde von den Nonnen gut behandelt und führte ein glückliches, wenn auch streng nach katholischen Regeln geführtes Leben.

Dieses Leben änderte sich jedoch grundlegend, als sein biotisches talent erkannt wurde, wie zahlreiche seiner Altersgenossen wurde auch er nach Jump Zero gebracht, erhielt ein L2 Implantat und nahm am BAat teil.

Anders als die meisten seiner 'Leidensgenossen' sah er in seinen ausserirdischen Ausbildern jedoch keine Lehr- oder Foltermeister: Geprägt durch seine katholische Erziehung und seinem blinden Glauben sah er in ihnen Dämonen und in seinen biotischen Fähigkeiten keine durch E-Zero hervorgerufene Mutation sondern ein Geschenk Gottes, dass diese Dämonen nun für sich nutzen sollten. Er beschloss das nicht einfach geschhen zu lassen. Zwar übte er seine Fähigkeiten wie all die anderen aus, aber jegliche Freizeit verbrachte er damit, die Bibel zu studieren, zu beten und eine Zukunft zu planen, in der er sich durch die Weihe zum Priester vom 'Einfluss der Dämonen' befreien und sie von der Erde und wenn möglich vom ganzen Sonnensystem fern zu halten.

Nach zahlreichen Jahren auf Jump Zero ergab sich 2171 schliesslich die Gelegenheit: Er schaffte es, sich auf ein Shuttle zur Erde zu schleichen, floh so und ersuchte in der nächsten Kirche in tadellossem Latein um Kirchenasyl. Er hatte grosses Glück, denn obwohl er von Jump Zero geflohen war, suchte man ihn dort wo das Shuttle landete - in Kanada - offensichtlich nicht. Als er sich das benötigte Geld beschafft hatte, zog er wieder nach Italien und schaffte es, durch die Intervention eines Priesters, der ihn noch aus seiner Zeit im Waisenhaus kannte, in eine höhere Schule einzutreten, nach deren Abschluss er ein Theologiestudium begann.

Nach Abschluss des Studiums war es für ihn eine Selbstverständlichkeit ins Priesterseminar einzutreten und sich im Jahr 2189 zum Priester weihen zu lassen. Ab da war er der Meinung, ausreichend gestärkt zu sein um zu menschlichen Siedlungen reisen zu können, um die Menschen dort vor dem Leben unter den 'Dämonen' zu warnen, dass sie führten.

Ab da wurde alles nebulös, angeblich setzte er seine Biotik recht oft ein um Menschen zu helfen oder Aliens zu schädigen. Andere Gerüchte sprechen davon, dass er versucht haben soll, Menschen zu exorzieren, die lange in Kontakt mit Aliens standen, wieder andere sagen, er hätte des öfteren versucht aus 'Dämonen' herauszupressen, was ihre Mission war.

Fest steht, dass er des Öfteren Predigten hält, meist in aller Öffentlichkeit, in denen er die Aliens als 'Boten des Satans' enttarnt.

TriviaBearbeiten

  • Padre Salvatore de Angelis wurde von Oculus als Nichtspielercharakter (NPC) erstellt.
  • Der Padre versuchte einst, Luceija mittels Exorzismus aus Beyos 'Fängen' zu befreien, aufgetragen durch ihren Adoptivvater Prof. Dr. Sergio Vittore.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki