FANDOM



»Du verrätst gerade alles wofür wir stehen, Luci! Und das entgeht auch dem Alten nicht. [...] Aber wenn es heisst, dass meine kleine Laborratte weiter zappeln soll, zappelt sie weiter...«

- Sergio während der Behandlung auf Omega -


Professore (Prof.) Dottore di riceria (Dott. Ric.) Sergio Vittore, genialer, sizilianischer Arzt der bis zu seinem Tod im treuen Dienste der Cerberus-Zelle Ascension stand und in ihrem Auftrag seine Adoptivtochter Luceija liebevoll großzog, wobei er sie nebenbei als Testsubjekt für die Cerberuszelle missbrauchen musste.

LebenBearbeiten

Sergio Vittore wuchs als Einzelkind einer ursizilianischen Familie in Marsala, Sizilien auf. Mit Geldproblemen hatten sie dank ihres mittelständischen Lebensstils kaum zu kämpfen, doch um diesen finanziellen Stand gesichert zu wissen, verbrachten beide Elternteile den grössten Teil seiner Kindheit bei der Arbeit als Künstler und Unternehmer eines örtlichen Weinguts. Er selbst kam zu dieser Zeit regelmäßig in Lerngruppen unter.

Schon früh zeigte Sergio sein Interesse an der Medizin, stellte sehr viele Fragen und war daher als wissbegieriger, fleißiger Schüler bekannt. Allerdings wollte er nie der Mittelpunkt der Gesellschaft sein und zog es eher vor, sich in kleinen Gruppen seiner wirklich engsten Freunde aufzuhalten.

Als er den Grundwehrdienst zu absolvieren hatte, bekam er die Möglichkeit einer medizinischen Karriere innerhalb des Allianz-Militärs, welches ihm sogar seine Studiengänge finanzierte und ihn in einen mehrjährigen Vertrag nahm. Spätestens nach dem Aufstieg von Cerberus aus einer Splittergruppe der Allianz, ließ die Organisation erstrecht nicht von dem damals jungen Arzt ab. Er wurde regelrecht aufgekauft und zu einer fürstlichen Summe unter der Hand in die sich absplitternde Abteilung übernommen, wovon er sich später ein Grundstück am Meer auf Palermo kaufte und ein kleines, aber gemütliches Häuschen mit Garten errichten lies.

Sergio freundete sich mehr und mehr mit den Überzeugungen Cerberus an, die immer mehr nach vorne preschten. Schließlich sah er sich, nach Abschluss seines kompletten Studiums, vor einer sehr ungewöhnlichen Situation wieder:

Nachdem Cerberus dem jungen Mediziner bewusst ein Studium der Neurowissenschaften finanziert hatte und er dann eines Tages gerade in seinem kleinen Labor im gemütlichen Häuschen auf Palermo verweilte, klingelte es an der Türe und vor ihm standen zwei Männer im Anzug, wovon einer ein kleines, 4-jähriges, schlafendes Mädchen im Arm hielt und ihm dann die Gegenleistung der jahrelangen Finanzierungen mitteilte: Er sollte die junge Luceija nicht nur großziehen, sondern als Testsubjekt für interne Forschungen benutzen, um in einem langjährig angelegten Experiment nach einer Möglichkeit zu forschen, Menschen biotikfähig zu machen, die nicht bereits im Mutterleib Element Zero ausgesetzt waren. Völlig überrumpelt willigte der Sizilianer ein und fand sich mit einem Stapel Adoptionspapiere in der einen und dem winzigen Händchen eines fremden Mädchens in der anderen Hand wieder.

Zuerst kam er mit dem Umstand einer eigentlich ungewollten Tochter nur schlecht zurecht, arrangierte sich aber zunehmends mit ihr und lernte sie schließlich und endlich auch lieben wie eine richtige, leibliche Tochter. Die wahren Eltern der Kleinen, von denen Sergio jedoch ausgewählt wurde, lernte er niemals kennen und auch sonst herrschte kein Kontakt zwischen den Parteien. Nur dank der späteren Observationsmaßnahmen durch Luceijas leiblichem Bruder Vigilio Gaius Ascaiath, die später durch das Cerberus-Mitglied Cypher optimiert wurde, stand Sergio mitsamt seiner Adoptivtochter unter Beobachtung.

Sergio war bis zu seinem Tod der leitende Arzt der Cerberus-Zelle "Ascension" und arbeitete zudem auch teilweise an der Università degli Studi di Palermo, wo er manche Vorlesungen hielt.

TodBearbeiten

Als der Tag kam, an dem seine Adoptivtochter in die Fänge eines Turianers geriet und ihm mehr Vertrauen zusprach, als zwischen Mensch und Turianer gesund gewesen wäre (und es ganz nebenbei absolut gegen seine Überzeugungen ging), fasste er mit den übrigen Hochrangigen der Ascension-Zelle den Entschluss, ihr eine letzte Chance zu geben sich Cerberus zu beweisen und der Organisation treu zu bleiben. Doch entgegen seiner Hoffnung, sie würde sich von dem Alien fernhalten und entgegen der Tatsache, dass sie versuchten, Beyo Vhan töten zu lassen, verriet Luceija blindlinks alles, wofür sie gestanden hatten.

In einer letzten Tat beorderte die Ascension den 'Exorzisten' Salvatore De Angelis, der gegen die Halbitalienerin mit speziellen Hirnwäschetechniken eingesetzt werden sollte. Tatsächlich wurden Beyo und Luceija getrennt und im Hauptstützpunkt der Zelle auf der Citadel festgehalten.

Die Aliens Vherril und Kureck hingegen hatten ein ernsthaftes Problem damit, dass Cerberus ihren turianischen Freund festhielten und startete eine riskante Rettungsaktion, wobei sie dutzende Anhänger der Zelle töteten und schließlich auch Sergio Vittore mit einer Spritze, die durch sein Auge hindurch direkt ins Hirn gerammt wurde und die Flüssigkeit sein übriges tat, umbrachten.

Die Zelle wurde nach dieser todesmutigen Aktion evakuiert, gesäubert und geschlossen.

Sergio Vittores sterbliche Überreste wurden nach einer 36-stündigen Aufbahrung in seinem Haus auf dem Cimitero di Sant'Orsola auf Siziliens Palermo beigesetzt. Auch der zweistündigen Zeremonie hatten diverse Cerberus-Mitglieder beigewohnt. Unter anderem Cypher. Seine Tochter wohnte keiner der traditionellen Veranstaltungen bei.

Über den Zustand und die Zukunft seines kleinen Hauses an der Küste Palermos ist nichts bekannt.

PsycheBearbeiten

Sergio1.png
Sergio Vittore war äußerst loyal gegenüber Cerberus, deren Mittel und Wege und unterstützt die Organisation wo er nur kann. Insbesondere während seiner Arbeit offenbart der Arzt eine besondere Leidenschaft für seinen Beruf, welche sich besonders auch durch seine sarkastisch-spöttische Art während den Behandlungen bemerkbar machte. Er scheute sich nicht seine Abneigung gegenüber 'Aliens' offen zu zeigen und schien mit der Zeit eine sadistische Ader entwickelt zu haben.

Gegenüber seiner Adoptivtochter vermied er es, über die Jahre zu viele Gefühle offen zu zeigen - es entspräche einfach nicht seiner eher reservierteren Art. Er liebte sie nichts desto trotz irgendwann wie eine leibliche Tochter, war sich jedoch trotz allem der Vergänglichkeit ihrer Beziehung in Bezug auf Cerberus freie Entscheidungsgewalt bewusst. Vermutlich war dies mitunter ein Grund, weshalb er seine positiven Emotionen gegenüber Luceija auf ein nötiges Mass zu beschränken versuchte.

CharaktereigenschaftenBearbeiten

StärkenBearbeiten

  • Pokerface (man konnte aus seinem Gesichtsausdruck nur schlecht Emotionen lesen)
  • Medizinisches Genie (mit besonderem Faible für den Bereich der Neurologie)
  • Tüftler

SchwächenBearbeiten

  • Kein Kämpfer, weder mit Waffen, noch auf Kampfkünste bezogen
  • Seine Adoptivtochter
  • Versuchte seine Einsamkeit mit Arbeit zu kompensieren

BesonderheitenBearbeiten

  • Er liebte die Kleingärtnerei und züchtete in seiner wenigen Freizeit Rosen und pflegte seinen kleinen Garten

Optische DetailsBearbeiten

Narben & VerletzungenBearbeiten

  • Überbleibsel allergischer Reaktionen auf Händen und Brust
  • Einen fehlenden Fingernagel am Ringfinger der rechten Hand

TätowierungenBearbeiten

  • Keine

Anschrift seines Hauses auf Palermo (PA)Bearbeiten

Prof. Dott. Ric. Sergio Vittore
Via Caruso, 45
90142 Palermo (PA) - Arenella
Sicilia

TriviaBearbeiten

  • Sergio wurde von Luceija als NPC (Nichtspielercharakter) und Adoptivvater des gleichnamigen PCs erstellt.
  • Sein optisches Vorbild ist der Schauspieler Donnelly Rhodes, bekannt als Dr. Cottle in Battlestar Galactica.
  • Im Past-RP Poca Favilla Gran Fiamma Seconda werden insbesondere Sergios Erziehungsmethoden bei Luceija, inklusive der Vorbereitung zu ihrem ersten Mord, beleuchtet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki